Finanzierung

Der finanzielle Grundstock der Stiftung wurde von Hartmut und Margrit Beug gelegt.

Das Stiftungsvermögen wurde durch großzügige Zustiftungen aus dem Familien- und Freundeskreis und durch eine effektive und gleichzeitig vorsichtige Anlagestragie soweit aufgebaut, dass im zweijährigen Rhythmus Preise verliehen werden können.

Das Vermögen ist - laut Satzung - ungeschmälert zu erhalten. Die Preise werden durch die Kapitaleinkünfte und durch Spenden finanziert.